Zur Bildergalerie









zweite liga für kunst und kultur

zweite liga für kunst und kultur ist ein österreichisches Theater- und Performancekollektiv. zweite liga für kunst und kultur arbeitet seit 2007 von Graz aus an der Veränderung von Kunst und Alltag. Derart entstehen Performances, Stücke, Installationen, Unterhaltungen. Das Kollektiv hat sich mit Körpern, Büros, Städten und Planeten beschäftigt und arbeitet derzeit an der konsequenten Umsetzung des Prinzips ALEX.

Das Theater der zweiten liga für kunst und kultur wird mit der Commedia dell’Arte verglichen. Manche nennen es modernes Volkstheater, andere sehen darin beste Unterhaltung im Brecht’schen Sinne. Mitbegründer, Dramaturg und Autor Johannes Schrettle nennt es „postdramatisches Theater“.

zweite liga für kunst und kultur sind Barbara Kramer, Vera Hagemann, Christina Lederhaas, Klaus Meßner, Johannes Schrettle.

http://zweiteliga.weblog.mur.at/