Zur Bildergalerie


Lorenz Kabas

Der gebürtige Murauer Lorenz Kabas lehrt seit 2005 Schauspiel und Musikpädagogik an der Kunstuniversität Graz, ist Ensemblemitglied des Theater im Bahnhof, begehrter Gastdarsteller (Schauspielhaus Graz) Bühnenautor („Lehrerzimmer 8020“) und leitet internationale Meisterklassen in Improvisation. Für seine Rolle als „Live-Wurlitzer“ in „warmanziehen“ wurde Kabas im Rahmen des Festivals ‚bestOFFstyria 2.11’, des wichtigsten Festivals der Freien Theater in Österreich, mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet. Die Jury lobte „sein präzises, stoisches, uneitles Spiel“ und sein „grenzenlos musikalisches Potential, das sich langwirkend ins Unterbewusstsein des Publikums einbrannte.“

In Eisenerz ist er bereits bestens bekannt, hatte der doch die männliche Hauptrolle im Stück „8790… und Hoffnung auf immerdar“, das 2011 für eisenerZ*ART produziert wurde. Weiters trat er 2012 als „Live-Jukebox“ beim ROSTFEST auf. Nun mit ihm auf Wanderschaft zu gehen und dabei großartigen Kreativen zu begegnen – was kann man mehr verlangen?!