Martin G. Wanko: Eisenhagel. Musik: Norbert Wally

Lesung & Musik
7. Dezember 2022
Erzbergbräu Eisenerz

 

Ein Roman von Martin G. Wanko, Edition Keiper 2020

 

Jenny hat Angst. Ihr Leben ist in Bewegung.
Am 5.12. kehrt das Böse zurück.
Das war schon immer so. Nicht nur in Eisenhagel.
Aber dort besonders. Dann ist der Krampus da.

 

Rezension von haubentaucher.at:

„Wankos Krimi brettert dahin wie ein Lada Taiga mit 80 Sachen auf einem Feldweg voller Schlaglöcher. Die Macho-Sprüche fliegen einem nur so um die Ohren. Die Kleinstadt in all ihrer Grauslichkeit wird plastisch. Der Mörder in spe jagt einem durchaus den einen oder anderen Schauer über den Buckel. Und wie es sich gehört, macht es am Ende ordentlich: Bumm!

Gelungene Premiere würde man am Theater sagen, wo Wanko seine eigentliche schreiberische Heimat hat. (…) Ideale Lektüre für die Adventzeit!“

 

Laut Martin Wanko wurde sein Roman „Eisenhagel“ von Orten wie Eisenerz inspiriert; deshalb ist es sein Wunsch ihn ebendort zu präsentieren.

 

 

Martin G. Wanko:

Geboren 1970 in Graz, ist als Autor von Theaterstücken, Romanen und Hörspielen sowie als freier Mitarbeiter für diverse Zeitungen in Graz und Bregenz tätig. Er studierte Qualitätsjournalismus an der Donau Universität Krems und belegte die DrehbuchWerkstatt an der FFH in München. Seit 2001 ist er Regionaldelegierter der Grazer Autorenversammlung (GAV).

        *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          *          

Diese Veranstaltung stand bereits im Jahr 2020 auf dem Programm und wurde zweimal verschoben. Wir hoffen, dass es nun beim dritten Anlauf zum diesjährigen Krampustag klappt.