Martin G. Wanko: Eisenhagel. Musik: Norbert Wally

Performative Lesung mit Musik
7. Dezember 2022, 19.00 Uhr
Erzbergbräu Eisenerz

Lesung von Martin Wanko aus dem Roman „Eisenhagel“ (Edition Keiper 2020),
garniert mit Rock-Musik von Norbert Wally und scharfem Chili con Carne.
Eintritt 25 EUR (Kulinarik inbegriffen),
Anmeldung bis 2.12. unter Tel. 0664 2440094 oder per E-mail an sra@erzbergbraeu.at

 

Jenny ist glücklich.
Sie liebt das Leben in Eisenhagel, ihren Beruf, ihre Freunde.
Zu viert verbringen sie meistens ihre Freizeit: Jenny und Kevin, Annika und Daniel.
Sie sind so etwas wie die vier Freunde aus Eisenhagel und führen ein entspanntes Leben.
Das könnte so bleiben, doch da sind die verschütteten Erinnerungen aus der Vergangenheit,
und es scheint, als hätte jemand mit ihnen eine Rechnung offen.
Die vier werden auf die Probe gestellt.

  • * * * * *
  • Jenny hat Angst. Ihr Leben ist in Bewegung.
    Gehen Freunde wirklich durch dick und dünn?
    Und ab wann ist die Angst vor dem Leben größer als die Furcht vor dem Tod?
    Am 5. Dezember wird man es wissen, so viel ist klar.
    Denn am Krampustag wurde in Eisenhagel schon immer abgerechnet.

 

Martin Wankos Roman „Eisenhagel“ hat viel Lokal-Kolorit, und das Steiermark- Setting werden viele Obersteirer erkennen.
Die schrägsten Krimis schreibt immer noch der Wanko!

 

Rockige Elemente steuert der Frontman, Gitarrist und Sänger von T-Base, Norbert Wally, bei.

 

 

„Wankos Krimi brettert dahin wie ein Lada Taiga mit 80 Sachen auf einem Feldweg voller Schlaglöcher. (…) Und wie es sich gehört, macht es am Ende ordentlich: Bumm! Gelungene Premiere würde man am Theater sagen, wo Wanko seine eigentliche schreiberische Heimat hat. (…) Ideale Lektüre für die Adventzeit!“
(Wolfgang Kühnelt, Der Haubentaucher)

 

Martin Wanko erzählte uns, dass sein Roman „Eisenhagel“ von Orten wie Eisenerz inspiriert sei; deshalb ist es sein Wunsch ihn ebendort zu präsentieren. Diese Lesung sollte bereits 2020 stattfinden, fiel jedoch wie im Jahr darauf einem Lockdown zum Opfer. Wir freuen uns, dass es nun beim dritten Anlauf klappt. 😉