Schubert Theater Wien: Circus der Träume

Artistisches Puppentheater-Varieté
Sonntag, 03.10.2021, 16.30 Uhr / GELAUFEN
Musikschule Eisenerz

Hochverehrte Damen und Herren!
Mesdames et Messieurs!
Ladies and Gentlemen!

Folgen Sie uns in ein einmaliges neues Theatererlebnis:

In einer einzigartigen Kombination von zeitgenössischer Zirkuskunst und Figurentheater entstehen in unserem Varieté eine Vielzahl von Geschichten. Poetisch, bezaubernd und humorvoll entführt Sie ein phantastisches Puppenensemble und unsere Artisten durch Zeit und Raum in die skurrilsten, immer wieder neuen Szenerien.

Verlassen Sie für einen Augenblick Ihren Alltag und besuchen Sie für einige Momente einen Ort der grenzenlosen Phantasie.
Treten Sie ein in den Circus der Träume.

– . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – . – 

Mit dem „Circus der Träume“ bietet das Wiener Schubert Theater ein ganz besonderes Theatererlebnis für Groß und Klein:

Regisseur Simon Meusburger verwendet die Form des klassischen Varietés um anhand vieler in sich geschlossener Szenen jeweils eine eigene Geschichte zu erzählen. Es sind Geschichten, die sich mit der Überwindung von Grenzen und der Suche nach neuen Perspektiven beschäftigen.

Das Figurentheater-Varieté vereint poetischen Seiltanz, Akrobatik, Jonglierkunst, Humor und Horror.

Im Stil einer Doppel-Conférence kommentieren zwei alte Puppentheater-Zaungäste schwarzhumorig die Szenen. Als einer der beiden Tattergreise beim Stepp-Tanz eine beflügelnde Herzattacke erlebt und zum Moonwalk anhebt, ist ein Höhepunkt erreicht. Die finale, wilde Schneeflockenschlacht mit dem Publikum lässt die letzten Schranken fallen und die Herzen sind erobert.

„Zirkus ist eine Kunstform, die mich seit Kindertagen enorm fasziniert. Und wie das Figurentheater ermöglicht auch die Arbeit mit Körper und Objekten, bezaubernde Möglichkeiten Geschichten zu erzählen“, beschreibt Regisseur Simon Meusburger die Kombination von Puppen mit zeitgenössischer Zirkuskunst.

Konzept und Regie: Simon Meusburger
Mit: André Reitter, Melanie Möhrl, Angelo Konzett
Puppen: Rebekah Wild, Claudia Six
Kostüme: Lisa Zingerle

Karten hier erhältlich!
online-Verkauf:  Ö-TICKET 

Fotos: (c) Barbara Pálffy