Eisenerz forever! Souvenir für die Erzbergstadt.

Gestaltungswettbewerb und Ausstellung
19.05. – 20.06.2021 (Wettbewerb), 16.07. – 21.08.2021 (Ausstellung)

DER WETTBEWERB:

2021 wird Design an der Schnittstelle zu Kunst und Handwerk genutzt, um ein zeitgemäßes Souvenir für die Erzbergstadt als ein Produkt von nachhaltigem Charakter und mit praktischem Nutzen für Eisenerz zu kreieren. Ein Produkt, das für die Gegenwart spricht und den einzigartigen Mythos der Stadt transportiert. 

In Zusammenarbeit mit Creative Industries Styria (CIS) lud eisenerZ*ART zu einem offenen Gestaltungswettbewerb zum Thema „Eisenerz forever! Souvenir für die Erzbergstadt.“ ein.

Motiviert von der zentralen Frage, wie zeitgemäße Eisenerz-Andenken aussehen können, wurden originelle Ideen zur Umsetzung eines Souvenirs gesucht, das die Stadt Eisenerz am Fuße der größten Sideritlagerstätte Europas widerspiegelt. Am Ende dieses Schaffungsprozesses soll das neue Souvenir an den touristischen Hotspots der Region käuflich zu erwerben sein und als touristisches Accessoire für die Region sprechen. 

Mit einem „Call for Designers“ wurden KünstlerInnen und Kreative aller Sparten mit einschlägigen Referenzen angesprochen. Es ist ein österreichweit offener, zweistufiger Wettbewerb, die Auswahl wird von einer Expertenjury getroffen. In Stufe eins sind Ideenskizzen gefordert, von welchen bis zu fünf Entwürfe gegen ein Abschlagshonorar (400 €) zur Weiterentwicklung und finalen Präsentation geladen werden. Das Siegerprojekt, das auch in Produktion gehen soll, ist mit 2.000 € Preisgeld (und einer Tantiemen-Beteiligung) dotiert.

Einsendeschluss für Stufe 1 des Wettbewerbs: 20.06.2021

Die detaillierte Ausschreibung ist hier abrufbar:   www.cis.at/calls/eisenerz-forever-souvenir-fuer-die-erzbergstadt/

Die Jury besteht aus VertreterInnen folgender Institutionen:
Abenteuer Erzberg, eisenerZ*ART, Napalm Records, Rostfest, Stadtgemeinde Eisenerz und Stadtschmiede Eisenerz.

 
DIE AUSSTELLUNG:

16. Juli – 21. August 2021, FreiRaum Eisenerz, Freiheitsplatz 1A
Eröffnung mit Ergebnispräsentation und Brunch: 16.7., 11 Uhr
Ausstellung geöffnet freitags 16–18 Uhr und samstags 10–12 Uhr und nach Vereinbarung
Finissage beim Rostfest: 21.8., 14 Uhr

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden bei der Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung am 16. Juli 2021 im FreiRaum Eisenerz bekannt gegeben. In der Schau werden alle FinalistInnen und übrigen Wettbewerbsbeiträge präsentiert.

Ein Teil der Ausstellung wird Eisenerz-Souvenirs aus alten Tagen gewidmet sein und Andenkenkultur im Wandel der Zeit veranschaulichen.
Um hier ein möglichst breites Spektrum an historischen Eisenerz-Mitbringsel präsentieren zu können, ist die Bevölkerung zur Mithilfe aufgerufen: eisenerZ*ART ersucht die persönlichen Schätze zu durchforsten und wie immer geartete Eisenerz-Andenken und Gimmicks als Leihgaben für die Ausstellung zur Verfügung zu stellen!
 
Um Kontaktaufnahme wird gebeten.
 

 

CREDITS:

Projektleitung: Karin Hojak-Talaber
Ausstellungsdesign: Sigrid Bürstmayr 
Grafik Design: Nicole Zaiser
Produktion: GIL art.infection

——————————————————————————–——————————————————————————–—––

Durchgeführt in Kooperation mit Creative Industries Styria mit Unterstützung von Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, Land Steiermark und Stadtgemeinde Eisenerz.

——————————————————————————–——————————————————————————–—––