Zur Bildergalerie


















Von Landeiern im urbanen Exil – „Du gingst fort“ als Provinzpremiere in Eisenerz

Am 19. Juni 2015 gastierten die Rabtaldirndln mit ihrem neuen Stück „Du gingst fort“ erstmals in der Provinz, und lieferten im Innerberger Forum eine vergnügliche Vorstellung.

...  Zum Nachbericht

Du gingst fort

ein Fahndungsformat mit den Rabtaldirndln / GELAUFEN
Freitag, 19. Juni 2015, 19.30 Uhr
Innerberger Gewerkschaftshaus

Themen wie Landflucht und Rückkehr, Entfremdung und Heimatkonstruktionen haben bestimmt nicht nur „WahlstädterInnen“ schon des Öfteren beschäftigt.
Auch die Rabtaldirndln sind einst aufgebrochen, um die beklemmenden und patriarchalen Strukturen in ihren Arbeits- und Familienverhältnissen hinter sich zu lassen. Aber irgendwann haben sie verstanden: das Land lässt dich nicht los. Selbst nach jahrelanger Abwesenheit lassen sich die gewohnten Heimatreflexe immer noch abrufen.
Inspiriert  vom Fernsehformat Aktenzeichen XY … ungelöst, beschäftigen sich die Rabtaldirndln in DU GINGST FORT mit Personen, die weggegangen sind und fahnden gewissermaßen nach Ihnen.  Anstatt der selbstgewissen  kollektiven Verbrecherjagd im Fernsehen, erzählen und spielen die Rabtaldirndln Elemente aus Gesprächen mit vermissten „Ausheimischen“. Dazu involvieren sie Personen mit geeigneten Schicksalen in der persönlichen Umgebung des Peformancekollektivs. Was  haben die zu sagen, die gegangen sind? Welche Bilder vom Land existieren eigentlich in der Stadt? Und warum gehen immer die besten weg? Das sind die Fragen, die die Rabtaldirndln antreiben. Davon können sie ein Lied singen.

„Du gingst fort – mhmmmm
Und mein Herz, das weinte um dich – mhmmm“ Die Raabtal Dirndln

___________________________________________________________________________

Credits:

Konzept und Umsetzung: Die Rabtaldirndln und Ed. Hauswirth
Performance: Barbara Carli, Rosi Degen, Bea Dermond und Gudrun Maier
Dramaturgie und Ausstattung: Georg Klüver-Pfandtner
Technik: Nina Ortner

___________________________________________________________________________

Uraufgeführt am 25. Februar 2015 im brut/Künstlerhaus (Wien), Graz-Premiere am 17. April 2015 im Forum Stadtpark, Steiermark-Premiere in Eisenerz
___________________________________________________________________________

Tickets:
Vorverkauf  7 EUR, Abendkasse 10 EUR
(Vorverkauf im Tourismusbüro Eisenerz, Tel. 03848-3700, tourismus@eisenerz.at)

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 13.08.24

 

___________________________________________________________________________

Durchgeführt in Kooperation mit der Stadtgemeinde Eisenerz, mit freundlicher Unterstützung von Land Steiermark/Kultur, Europa, Außenbeziehungen, Bundeskanzleramt, Steiermärkischer Sparkasse und RMVG.