Zur Bildergalerie


Napalm Records

Vor nunmehr 15 Jahren begann im österreichischen Eisenerz eine Erfolgsgeschichte in Sachen harter Klänge. Was damals als kleines Ein-Mann-Unternehmen im elterlichen Wohnzimmer startete, ist mittlerweile zu einem der größten Musiklabels der Independent Szene herangewachsen. Freunde der härteren Musik ist „Napalm Records“ längst ein Begriff, sind doch unzählige Klassiker der Metal-Szene über das österreichische Label erschienen.

In der Anfangszeit waren dies vornehmlich Black Metal-Veröffentlichungen von Bands wie ABIGOR oder SUMMONING, jedoch zeigte sich das Label experimentierfreudig und wagte sich auch an Metal-Bereiche, die für diese Zeit eine absolute Innovation darstellten. So kam es, dass Napalm Records vielen Künstlern den Weg bereitete, die heute als Legenden bzw. Pioniere des Pagan/Folk Metals gelten, wie beispielsweise VINTERSORG oder FALKENBACH.

Im Laufe der Jahre streckte man jedoch auch seine Fühler nach anderen Musikstilen aus und erweiterte die musikalische Bandbreite auf Doom, Power, Symphonic und Gothic Metal. Insbesondere im Gothic Metal-Bereich gelang es, Bands wie THE SINS OF THY BELOVED, SIRENIA oder TRISTANIA erfolgreich zu etablieren. In der jüngeren Zeit gesellten sich LEAVES` EYES, ELIS, MIDNATTSOL, KATRA und EDENBRIDGE in die illustre Runde, womit ein breiteres Publikum erschlossen werden konnte.

Ein Fokus lag immer auch auf der folkloristischen Seite des Metals. So verhalf Napalm Künstlern wie KORPIKLAANI, GLITTERTIND, TÝR oder ALESTORM zu internationaler Bekanntheit.

PROFUNDERE und Szeneikonen wie ATROCITY, GRAVE DIGGER und LEAVES´ EYES schaffte man den Sprung in die Charts und konnte sich somit auch fernab der reinen Metal-Szene beim Mainstream-Publikum positionieren.

Napalm Records beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Förderung, Entwicklung und Vermarktung von Künstlern bzw. die Veröffentlichung von Tonträgern, sondern bietet seinen Kunden mittlerweile über 15.000 Produkte (CDs, Vinyl, Merchandise, etc) über seinen zwei Mal jährlich erscheinenden Katalog bzw. den Online-Store an.

Die Zentrale von Napalm Records sowie der Mailorder befindet sich in Eisenerz, wo 13 Mitarbeiter beschäftigt sind. Ein zweites Büro ist in Austin, Texas, angesiedelt. Zu dem Label gehört auch der Verlag IRON ANVANTGARDE PUBLISHING.

www.napalmrecords.com

 

Napalm Records bei eisenerZ*ART: