Zur Bildergalerie



Eva Burtscher bei eisenerZ*ART:

Eva Burtscher

Im Alter von 24 Jahren kam die promovierte Kunsthistorikerin und Dolmetscherin wegen ihres Mannes nach Österreich, gründete die Elbu-Sprachschule, gab privaten Kunstunterricht und machte Ausstellungen. Als die Mutter zweier Kinder durch den Tod ihres Mannes, dessen Firma Securo mit allen Schwierigkeiten aufgehalst bekam, musste sie diverse Management-Ausbildungen durchlaufen und sich schließlich erfolgreich durchkämpfen. Nachdem sie den Gewerbeschein für Schlosserei erwarb, kreierte sie die Marke Securo Design und gründete die Burtscher Holding, zu der heute ein Fachmarkt, die Zaunbaufirma und die künstlerische Linie „Lace Fence“ gehören. Nachdem die Firma wieder auf sicheren Beinen stand, durfte sie zu ihren künstlerischen Wurzeln zurückkehren und gründete die Künstlerwerkstatt „Bottega“ am Ökopark in Hartberg, wo sich Kinder vom 8. bis zum 18. Lebensjahr unter fachkundiger Anleitung der Malerei und Bildhauerei annähern können. Neben diversen Wirtschaftsauszeichnungen erhielt Burtscher im Jahr 2013 für ihre Verdienste im Bereich der Kunst- und Kulturförderung den Kultursponsoringpreis „Maecenas 2013“. Ihr eigenes kreatives Schaffen drückt sie in der Marke „Lace Fence“ aus, die in Zusammenarbeit mit Designer Joep Verhoeven individuell gestaltete Zaunelemente kreiert und so den unternehmerischen Bogen zwischen Wirtschaft und Kunst spannt.

www.securo-zaunbau.at/securo-design.11.htm