Zur Bildergalerie

KuKuK

Kinder- und Jugendtheaterfestival / GELAUFEN
04. - 06.04.2017
Schulzentrum Eisenerz

7Unter dem Motto „von Klein auf Lust auf Kunst“ bietet das Theaterfestival „KuKuK“ qualitätsvolles, professionelles Theater für junges Publikum im ländlichen Raum der Steiermark.  Das vom Mezzanin Theater Graz initiierte Festival gastiert jedes Schuljahr in zwölf steirischen Gemeinden – durch Zutun von eisenerZ*ART diesmal auch in Eisenerz – und bringt so Theaterkunst auf hohem Niveau direkt zum Publikum.

Von heute bis Donnerstag kommen die Kinder und Jugendlichen in den Genuss der folgenden Stücke:

„Frau Meier, die Amsel“ – Mezzanin Theater Graz 
04.04., für Kindergärten

Frau Meier macht sich allzu oft Sorgen. Eines Morgens hat sie dafür wirklich Grund: Eine junge Amsel ist im Garten aus dem Nest gefallen… Eine bezaubernde Geschichte, die zeigt, wie man durch Verantwortung und Zuwendung über sich selbst hinauswachsen und seine Ängste überwinden kann, sodass die Sorgen davonfliegen.

Spiel: Hanni Westphal / Live-Musik: Lothar Lässer / Regie: Annette Scheibler / Lichtdesign: Clemens Zabini / Kostüme: Corinna Schuster

„Als Schlemihl nach Warschau ging“ – Figurentheater Maribor
05.04., für die Volksschule

Schlemihl sinniert über die große weite Welt, und macht sich eines Tages von seinem Dorf Chelm auf den Weg ins berühmte Warschau. Nach einer Richtungsverwechslung kehrt er allerdings nach Chelm zurück, und glaubt sich dabei in der Großstadt – um verwundert festzustellen, dass alles seiner Heimat zu gleichen scheint…

Regie: Jelena Sitar Cvetko / Autor: Isaac Bashevis Singer / Darsteller: Miha Bezelja, Aja Kobe und Danilo Trstenjak / Ausstattung/Figurenbau: Svjetlan Junakovi? / Musik: Igor Cvetko

„Puls“ – DiE HEiDi
06.04., für die Neue Mittelschule Eisenerz (2 Aufführungen)

Max träumt von Laufschuhen und Wettbewerben. Ganz anders Annie: Ihr ist nur wichtig, dass beim Laufen ihr Blut in den Adern pulsiert… Ein interaktives Theaterereignis, das zeitgenössischen und urbanen Tanz mit Live Musik und dem poetischen Text der Autorin Sharon Creech vereint.

Tanz: Lina Hufnagl, Moritz Lembert / Choreografie: Steffi Jöris / Komposition und live Musik: Patrick Dunst / Stimme: Dorit Ehlers / Ausstattung: Markus Boxler / Dramaturgie: Christian Mayer / Konzept und Regie: Verena Kiegerl

Vorbereitende Workshops und Nachbesprechungen nach den Vorstellungen ergänzen das Angebot des Mezzanin Theaters, das in Eisenerz mit viel Interesse angenommen wird.

Nähere Infos:  Mezzanin Theater Graz