Zur Bildergalerie






FLOS FERRI – eiserne Blüten von Claudia Czimek

Artist in Residence in Eisenerz in mehreren Etappen
September 2016 – Sommer 2017
Bergschmiede, Freiraum_Kunstraum u.a. Orte in Eisenerz

In ihren Arbeiten setzt sich die Künstlerin Claudia Czimek mit dem Material Eisen, dessen handwerklicher Bearbeitung durch das Schmieden sowie seiner mythologischen und alchimistischen Bedeutung auseinander. Der transformatorische Moment ist ein zentraler Punkt in den Arbeiten von Claudia Czimek. Material, Raum und Wahrnehmung werden in ihren unterschiedlichen Projekten untersucht und einer Umformung unterzogen.

Somit ist es für die Künstlerin reizvoll, dem Ursprung des Eisens zu folgen und an den Ort zu kommen, wo es abgebaut wird. Seine Geschichten aufzuspüren, Menschen kennen zu lernen und daraus ihre Arbeit weiterzuentwickeln. So wie die Eisenblüten sollen das Projekt und seine Geschichte langsam wachsen. Ziel des mehrteiligen, mehrmonatigen Projekts ist es, die unterschiedlichen Eindrücke zu neuen Arbeiten mit einer performativen Präsentation und Ausstellung zu verbinden. Dem „Mythos Erzberg“ eine eigene Erzählung hinzuzufügen.

Bildreihe 2_Claudia Czimek

 

Daraus ergeben sich 3 Etappen, die sich von September 2016 bis Mitte 2017 erstrecken:

1. EXPEDITION EISENERZ: 2. – 10. September 2016

Ein Aufenthalt im Herbst, mit Kennenlernen der Umgebung, Aufspüren von Geschichten und Orten. Aus dieser Phase werden das Projekt und seine Form weiterentwickelt.

2. SCHMIEDEEXERZITIUM und VIDEO „Eisenblüten“

Dreiwöchige intensive Arbeitszeit in der Bergschmiede, „Lehre“ beim ortsansässigen Schmied.
In Zusammenarbeit mit der Linzer Künstlerin Anna Haslehner wird ein Video produziert.

3. PRÄSENTATION

Die entstandenen Arbeiten werden in einem performativen Abend, an einem Ort, zu dem das Publikum gelotst wird, wie einst die bürgerliche Schicht zu den Schatzkammern im Erzberg geführt wurde, präsentiert.

Eine anschließende Ausstellung im Freiraum_Kunstraum ist angedacht.

Bildreihe 1_Claudia Czimek

__________________________________________________________________________________________________________

Nach der „Expedition Eisenerz“ entschloss sich die Künstlerin, anläßlich der Barbara-Feierlichkeiten 2016 wieder nach Eisenerz zu kommen, um ihre Arbeit in der Alten Bergschmiede zu beginnen, und erste Spuren im Freiraum_Kunstraum zu hinterlassen:

flos-ferri-poster_2016_a1